Wer einen spannenden Vortrag oder ein Seminar zu einem interessanten Thema sucht, kann hier fündig werden. Wissen, das nicht abstrakt, sondern anschaulich-bildhaft vermittelt wird, kann besser aufgenommen und verarbeitet werden. In meinen Vorträgen, Kursen und Seminaren arbeite ich mit Geschichten und anderem anschaulichen Material und lade zu aktiver Beteiligung ein.

Immer mehr Firmen erkennen den Wert konstruktiver Kommunikation und einer gut kooperierenden Mitarbeiterschaft. Problembewältigung im zwischenmenschlichen Bereich bedeutet oft auch Problembewältigung im Arbeitsablauf und fördert damit den Erfolg einer Firma oder eines Betriebes. Ein Arbeitsklima, das allein auf reine Funktionalität und Leistungssteigerung baut, führt in vielen Fällen zu Missstimmung unter den Beschäftigten und im schlimmsten Fall zu Burnouts und Arbeitsausfällen.

Hier kann in einem Mitarbeiter- oder Managementtraining das bildhafte und assoziative Wahrnehmen geschult und persönlichkeitsinterne kreative Prozesse angestoßen werden, die sich positiv auf die Zusammenarbeit und das Arbeitsklima auswirken.

Aus einer Krise – im persönlichen, wie im Arbeitsbereich – hilft nicht ein Mehr an alten Strategien, die nicht mehr funktionieren, sondern der Mut, neue und oft auch unkonventionelle Wege zu gehen.

Alle Themen können entweder als (Impuls-) Vortrag oder als Seminar gebucht werden. Ich gehe gerne auch auf individuelle Wünsche ein.

Das Honorar wird entsprechend verhandelt.

Das Ich und andere Systeme

Themen: „Ich als System“, „Das perfekte Trio“, „Der Kritiker in uns“, „Wechseljahre“, „Lebenslust statt Alltagsfrust“

Ich als System

unsere inneren Strukturen und Beziehungsmuster spiegeln sich im Familiensystem, in der Partnerschaft, in der Arbeit, aber auch in körperlichen Symptomen wider. Systemische Aufstellungen können helfen sich destruktiver Denk- und Verhaltensmuster bewusst zu werden und diese zu verändern. Wie das gehen könnte, erfahren Sie demonstrativ in diesem Vortrag / Seminar.

Das perfekte Trio

Unser Persönlichkeit ist keine Einheit sondern vielschichtig und oft genug verwirrend widersprüchlich. Gerade in unserem Kulturkreis hat sich eine besondere innere Konstellation gebildet, die ich das perfekte Trio nenne: den Perfektionisten, den Antreiber und last not least den Kritiker. Dieses Trio sorgt oft genug für Magengeschwüre und Burnouts. Ihm ist nur mit Humor und Raffinesse beizukommen.

Der Kritiker in uns

Wer kennt nicht diese innere Stimme, die uns dauernd in den Ohren liegt und kein gutes Haar an uns lässt, bzw. immer das Haar in der Suppe findet. Sie beobachtet und kommentiert unaufhörlich unser Aussehen, unser Tun und Lassen, unsere Gespräche, unsere Wirkung auf andere und findet ständig nur die Fehler, die wir machen.
In diesem Vortrag / Seminar geht es darum, sich dieser inneren Stimme einmal bewusst zuzuwenden, und mit Überraschung vielleicht zum ersten Mal hören, was sie wirklich zu sagen hat.

Wechseljahre - über Wandlungen und Verwandlungen

Worum geht es in den Wechseljahren, was sind die Botschaften des Körpers und der Seele in dieser Zeit? Die Veränderungen weniger als Störung sehen, sondern eher als wichtige Wegweiser in einen neuen Lebensabschnitt. Dazu lade ich in meinem Vortrag (mit Geschichten) ein.

Lebenslust statt Alltagsfrust

Von der Kunst, das Salz in der Alltagssuppe zu finden.
Ein Kurs für Optimisten und Lebenskünstler und solche die es werden wollen.

Märchen – keine Kindergeschichten

Themen: „Märchen und Geschäftswelt“, „Botschaften der Märchen“, „Herrscherin im eigenen Reich“, „Wächter, Wärter, Hüterinnen“, „Wenn das Schicksal sich wendet“, „Sie gingen und gingen...“, „Dornröschens Schlaf - Froschkönigs Brunnen“, „Wo sich Frosch und König heute treffen“, „Im Spiegel der Zauberin“, „Verschlafe deine Träume nicht“

Märchen und Geschäftswelt

Ein unvereinbarer Gegensatz?
Wollen wir in Zukunft den Anforderungen einer sich rasant ändernden Berufswelt genügen, müssen wir flexibel und fähig sein, uns darauf einzustellen. Kreativität ist gefragt. Und um unsere Kreativität zu entwickeln, braucht es Intuition, Imagination und Phantasie, braucht es sozusagen die „Förderung“ der rechten Gehirnhemisphäre. Wie uns dazu z.B. Märchen verhelfen können erfahren Sie in diesem Vortrag oder Seminar.

Botschaften der Märchen

Märchen waren nie Kindergeschichten. Sie waren Unterhaltung, Nachrichten und Botschaften in Zeiten, in denen es weder Bücher, Radio, noch Fernsehen gab. Die mündliche Weitergabe in Form von Märchen und Geschichten war in den Zeiten von Schrift-Losigkeit und Lese- Unfähigkeit die übliche Form der Weitergabe von Erfahrungen und Wissen. Vor ihrer Verkleinerung und Verniedlichung als „Unterhaltungsgeschichten für Kinder“ waren Märchen deutliche Wegweiser, eine Lebens-Anleitung und können es auch heute noch sein.

Herrscherin im eigenen Reich
- was uns Märchen heute noch zu sagen haben

In diesem Vortrag/Seminar wird ein Einblick in die bildhaft-assoziative Sprache der Märchen und deren Übersetzung in unser kausales Denken vermittelt. Anhand von Märchenmotiven wird aufgezeigt, was uns daran hindern kann souveräne Herrscherin im eigenen Reich zu sein und das volle Potential zu leben, und was getan werden kann, um diese Hindernisse zu überwinden.

Wächter, Wärter, Hüterinnen
Die Begegnung mit den inneren Archetypen

Unsere psychischen Grundmuster oder Grundstrukturen, die C.G. Jung Archetypen nennt, beeinflussen je unbewusster, desto stärker unser Fühlen, Denken und Handeln. In Mythen und Märchen haben diese Grundstrukturen Gestalt und Namen bekommen.
In diesem Seminar gehen wir auf Entdeckungsreise, um eigene Grundmuster zu erkennen und sich ihrer Wirksamkeit bewusst zu werden.

Wenn das Schicksal sich wendet
Schicksalswege im Spiegel der Märchen

Sind wir dem Schicksal ausgeliefert, oder können wir unser Schicksal beeinflussen oder gar selbst bestimmen? Eine Frage, die wir Menschen uns seit Anbeginn der Zeit gestellt haben und die ihren Niederschlag auch in den Märchen und Mythen der Welt gefunden haben. Angeregt von einigen Märchen wird im Gespräch dieser Thematik nachgegangen.

Sie gingen und gingen...
Suchwanderung im Spiegel der Märchen

Entwicklungswege sind nie geradlinig. Umwege und Schleifen gehören ebenso dazu wie Sackgassen und Seitenstraßen. Folgen wir den Wegen der Märchenhelden, können wir darin eigene Erfahrungen wieder erkennen.

Dornröschens Schlaf - Froschkönigs Brunnen

Wie altes weibliches Wissen verloren ging und heute wieder lebendig wird.
Die Aussagekraft der Märchen und Träume geht über die persönliche Ebene hinaus in die kollektive - bis in die Ebene von Epochen. Dieser Vielschichtigkeit und Mehrdeutigkeit der Märchen nachzugehen ist nicht nur spannend, sondern bringt uns wieder mit unseren tieferen Schichten in Verbindung.

Wo sich Frosch und König heute treffen

Arche-typisches nicht nur im Märchen.
Vortrag mit Diskussionsrunde

Im Spiegel der Zauberin

Märchen sind wie ein Fenster nach innen, wie ein Zauberspiegel, in dem wir auf wundersame Weise uns selbst erkennen können.
Wie sie in schwierigen Lebenssituationen wahre Mutmacher und Wegzeiger sein können, das entdecken und bewegen wir in diesem Kurs anhand ausgewählter Märchen.

Verschlafe deine Träume nicht

Träumen ist nicht nur ein seelischer Verdauungsprozess, der uns hilft unsere psychische Stabilität und unser inneres Gleichgewicht zu halten, bzw. wieder herzustellen, sondern auch eine äußerst kreative Beschäftigung.
Sich einmal Zeit nehmen, diesen Traumbildern nachzuspüren und ihren Sinn zu erfassen und verblüfft feststellen, dass die Übersetzungsarbeit gar nicht so schwierig ist, wie man vielleicht geglaubt hat.

Sprech- und Kommunikationstraining

Themen: „Zauberwort“, „Wortbilder – Sprachräume“, „Die Magie des gesprochenen Wortes“

Zauberwort
Sprach- und Sprechtraining

Hier lernen Sie in spielerischer, fröhlicher Atmosphäre mit konkreten Sprech- und Erzählübungen, mit Wortspielen und Lockerungsübungen, sich kraftvoll und lebendig auszudrücken. Sie können auch ein Märchen oder eine Geschichte, einen Vortrag oder ein Gedicht mitbringen, an dem Sie „arbeiten“ wollen – es kommt immer allen in der Gruppe zugute.

Wortbilder – Sprachräume
Kommunikationstraining

Kommunikation ist nicht auf ein „miteinander sprechen“ beschränkt, Kommunikation findet auf unterschiedlichen Ebenen statt. Wir „verstehen uns ohne Worte“, unsere „Körpersprache“ verrät oft mehr, als wir wahrnehmen wollen...
Welche Resonanzräume öffnen sich beim Sprechen – oder sind mir verschlossen? Wie kann ich mir diese Resonanzräume bewusst machen, sie erweitern und besser einsetzen?
In diesem Seminar geht es darum, die verschiedenen Formen der Kommunikation bewusster wahrzunehmen und den sprachlichen Ausdruck zu verbessern.

Die Magie des gesprochenen Wortes
Worte waren ursprünglich Zauber… (Sigmund Freud)

Wer als Kind Gutenachtgeschichten erzählt oder vorgelesen bekommen hat, der weiß vielleicht noch um die Magie, um die wohltuende, entspannende Wirkung des gesprochenen Wortes. Welcher Zauber liegt in unserer Sprache?
In diesem Seminar / Vortrag erfahren Sie etwas vom Klang und Rhythmus des gesprochenen Wortes, und können sich beim Zuhören von Geschichten entführen lassen in die magische Bilderwelt der Seele.

Fortbildungskurse

Themen: „Gewalt im Märchen“, „Kinder brauchen (auch) Märchen“, „Lehr- und Lerninhalte der Märchen“, „Vorlesen, Erzählen in Altenheimen und bei Demenzkranken“, „Es war einmal ...“

Gewalt im Märchen

Die Welt ist voller Gewalt und Medien berichten ausführlich darüber.
Auch in den Märchen geht es grausam zu. Und doch gibt es einen großen Unterschied zwischen real erfahrener, bzw. realistisch dargestellter Gewalt in Presse Film und Fernsehen und jener Gewalt in den Märchen.
In diesem Seminar wird anhand ausgewählter Märchen erarbeitet, wie diese helfen können mit real erfahrener oder in den Medien gesehener Gewalt fertig zu werden.

Kinder brauchen (auch) Märchen

Märchen sind für das Kind ebenso wichtig wie „realistische“ Geschichten. Sie fördern nicht nur die Fantasie, sondern auch die emotionale Entwicklung. Wenn Eltern ihrem Kind Märchen vorlesen oder erzählen, so vermitteln sie ihm nicht nur das Gefühl des Angenommen- und Geborgen-Seins, sondern geben ihm auf der vor- und unbewussten Ebene die Botschaft, dass Schwierigkeiten zu überwinden sind und das Leben gemeistert werden kann.

Lehr- und Lerninhalte der Märchen

In den Märchen werden nicht rationale – sondern Seeleninhalte vermittelt.
Da in der Regel das Gute über das Böse siegt, nährt das Märchen die moralische und emotionale Entwicklung. Kinder haben noch nicht die Fähigkeit der Selbstreflexion und können auch nicht die Konsequenzen aus ihrem Tun und Lassen im Voraus bedenken. Sie können es nur in der konkreten Situation erfahren, oder symbolisch im Märchen oder im Spiel ausprobieren.
Dieser Vortrag richtet sich an Pädagogen und interessierte Eltern und vermittelt beispielhaft einen Einblick in Lehr- und Lerninhalte der bekanntesten Märchen der Brüder Grimm.

Vorlesen, Erzählen in Altenheimen und bei Demenzkranken

Musik und Kunst helfen, alte Menschen und Demenz-Patienten zu fördern und zu aktivieren. Dazu gehört auch das Vorlesen oder Erzählen von Märchen und Geschichten. Durch Vorlesen und Erzählen wird ein lebendiger Austausch angeregt, von dem alle Beteiligten profitieren. Auch wenn sich ein Demenzkranker verbal nicht mehr sehr gut mitteilen kann, so unterstützt und aktiviert das Zuhören seine verbliebenen Fähigkeiten und bedeutet für ihn ein Stück mehr Lebensqualität.

"Es war einmal ..."
- Märchen erinnern...

... an früher, an die Kindheit, an Situationen und Gefühle. Alte Menschen blühen beim Zuhören richtig auf, erinnern sich, werden angeregt, aus ihrer eigenen Biographie zu erzählen.
In diesem Seminar gehen wir beispielhaft den Inhalten verschiedener Märchen nach, und wie diese in der Altenarbeit eingesetzt werden können.

Praktisches aus Omas Schatztruhe

Themen: „Küche Natur“, „Mit Hand und Fuß“

Küche Natur

Es gibt viele „Unkräuter“ und andere Pflanzen, die liebevoll zubereitet, nicht nur den Gaumen, sondern auch unser Wohlbefinden beglücken. Eine Wanderung durch den Park nebenan, durch die Wiesen und Felder in der nahen Umgebung, wird zur Entdeckungsreise in altes Wissen, mit vielen Rezepten und erstaunlichen Aha-Erlebnissen.

Mit Hand und Fuß

Wie man sich mit einfachen Hausmitteln und östlichen Weisheiten bei Unpässlichkeiten und anderen Unstimmigkeiten selbst helfen kann, erfahren Sie in diesem Kurs.