Ein kleiner Überblick über bisherige Erzählveranstaltungen und Seminare

Ich erzählte: bei den Starnberger Märchenseminaren, in der evangelischen Akademie in Tutzing, in der internationalen Jugendbibliothek München, im internationalen Mütterzentrum München, in der Fachschule für Sozialwesen München, beim Märchenkreis München (den ich ins Leben rief), im spanischen Kulturzentrum München, beim Kongress der Europäischen Märchengesellschaft 1994, bei der Witzenhäuser Märchenwoche 1995, in der Pasinger Fabrik München, im EineWelthaus München, in der Seidlvilla München, u.a. weiterhin erzählte und erzähle ich in verschiedenen Altenheimen, Kindergärten und Schulen, sowie zu privaten Festen und Feiern.

Zusammen mit Hans-Otto Holzapfel (Märchenerzähler, Zauberer und Schauspieler) erzählte ich, in der Universitätsklinik in Münster, im BIS (Zentrum für offene Kulturarbeit Mönchengladbach), im Frauen- und Kulturcafé Pulheim, im Maria-Martha-Stift Lindau, in verschiedenen Hermann-Lietz-Schulen, in Kursälen verschiedener Ost- und Nordseebäder (Travemünde, Grömitz, Wyk auf Föhr, Wittdün auf Amrum), im Neuen Palais in Bamberg, in der Stadtbücherei in Bamberg, im Schloß Almoshof Nürnberg, im Freiraum München, im „Haus Impulse für gesundes Leben” in Bad Aibling, im Haus RoSana in Rosenheim, im Weltladen in Prien am Chiemsee, in der Giechburg in Scheßlitz, u.a.

Seit 1995 trete ich mit Gabriele Ogrissek (Harfenspielerin) auf, dazu kam von 1999 bis 2007 noch Lisa Manhuru (Didgeridoo, Percussion, Tanz), u.a. hatten wir gemeinsame Veranstaltungen im Café Warteraum (Steinebach), Café Wildwuchs (München), Freiraum München (Artcultur, freie Initiative für Kulturarbeit im Stadtteil), Kulturforum (Burg Falkenberg), Zeugheus (Lindau), Kulturladen Schloß Almoshof (Nürnberg), Stadtbücherei (Nürnberg), im Kreiskrankenhaus Starnberg, im Kloster Irsee und Kloster Seeon (im Rahmen von Fortbildungsseminaren für Altenpflegerinnen), in der Tropfsteinhöhle „Schulerloch” bei Kehlheim, in verschiedenen Bürgerhäusern und Gemeinden um München und zu privaten Anlässen und Festen.

Von 1998 - 2005 Aufführungen mit Märchen, Mythen und Musik aus verschiedenen Kulturen für Erwachsene zusammen mit Gabriele Ogrissek, Martin Höcker und Matthias Frey, Aufführungsorte u.a.: Freiraum München, Freies Musikzentrum München, Münchner Wissenschaftstage 2002 „Lebendige Erde”, bei den Internationalen Erzähltagen 2002 in der Seidl Villa München, im Amt für Wasserwirtschaft München, im Schloss Altenburg „Haus der Stille” der ev. Kirche, in der Pasinger Fabrik München, u.a.

Von 2005 bis 2010 Gründungs-Mitglied im Münchner Erzählkunstforum „Kunst der Stunde” mit regelmäßigen Erzähl-Veranstaltungen in der Spieldose im Künstlerhaus München.

Seit 2009 Vorstand von WortSchatz, Erzähl- und Kulturbühne München e.V., den ich initiiert habe, mit Auftritten bei verschiedenen Erzählabenden, einem interkulturellen Programm und Erzählveranstaltungen zum jährlichen Weltgeschichtentag am 20. März.

Seit 2011 mit im Ensemble „Im Kreis der 13“, einer Performance, die 13 weibliche Archetypen mit ihrer Weisheit für die Seele lebendig werden lässt...

Als Referentin und Seminarleiterin in der Erwachsenenbildung bin und war ich bisher tätig in den VHS München, Würmtal, Herrsching und Odelzhausen, im evangelischen Bildungswerk München und Landshut, im KWV Bildungs- und Erholungshaus St. Georg, Brixen/Südtirol. Im Schloss Altenburg, (ehemaliges evangelisches Bildungszentrum). Bei Elternabenden in verschiedenen Schulen und Kindergärten in München. Die bevorzugten Themen waren u.a.: „brauchen Kinder Märchen?“, „Lebenshilfe Märchen“, „Ein Märchen und seine Bedeutung“, „Märchen und malen“, „Wege zur Herrscherin im eigenen Reich“, „Ich als System“, „der Kritiker in uns“, „Wege aus Angst und Abhängigkeit“.